Besichtigung und Gespräch bei der Tuchfabrik Mehler

By | 17. Juli 2001
Nicht erst seit der "Show der Rekorde" hat die Tuchfabrik Mehler einen über die Stadtgrenzen von Tirschenreuth bekannten Namen. Bei dieser Sendung wurde es geschafft, die Bestmarkt für die Herstellung eines Anzuges auf die Zeit von 62 Minuten und 36 Sekunden zu drücken. Die CSU Stadtratsfraktion Tirschenreuth wollte bei ihrem Besuch aber mehr über die Firma Mehler wissen.

Nicht erst seit der „Show der Rekorde“ hat die Tuchfabrik Mehler einen über die Stadtgrenzen von Tirschenreuth bekannten Namen. Bei dieser Sendung wurde es geschafft, die Bestmarkt für die Herstellung eines Anzuges auf die Zeit von 62 Minuten und 36 Sekunden zu drücken. Die CSU Stadtratsfraktion Tirschenreuth wollte bei ihrem Besuch aber mehr über die Firma Mehler wissen.

Über die Jahrhunderte entwickelte sich die Firma Mehler zu einer modernen Tuchfabrik. Heute führen Paulus und Ludwig Mehler die Tuchfabrik GmbH mit ca. 60 Beschäftigten.Da der Modetrend in den letzten Jahrzehnten stark in Richtung Loden ging, wurden die Hauptprodukte auf Trachten- und Folklorestoffe ausgerichtet. Der Anteil des Lodens an der Gesamtproduktion beläuft sich auf mehr als 80 %.

Über die Jahrhunderte entwickelte sich die Firma Mehler zu einer modernen Tuchfabrik. Heute führen Paulus und Ludwig Mehler die Tuchfabrik GmbH mit ca. 60 Beschäftigten.
Da der Modetrend in den letzten Jahrzehnten stark in Richtung Loden ging, wurden die Hauptprodukte auf Trachten- und Folklorestoffe ausgerichtet. Der Anteil des Lodens an der Gesamtproduktion beläuft sich auf mehr als 80 %.

Die CSU Fraktionsmitglieder zeigten sich beim Rundgang durch den Betrieb und bei dem anschließenden Gespräch mit der Firmenleitung sehr erfreut über die wirtschaftliche Entwicklung der Firma Mehler. Franz Stahl bedankte sich bei der Firmenleitung, welche nicht nur dem Standort Tirschenreuth die Treue hält, sondern auch als wichtiger Arbeitgeber in der Region gilt.

Die CSU Fraktionsmitglieder zeigten sich beim Rundgang durch den Betrieb und bei dem anschließenden Gespräch mit der Firmenleitung sehr erfreut über die wirtschaftliche Entwicklung der Firma Mehler. Franz Stahl bedankte sich bei der Firmenleitung, welche nicht nur dem Standort Tirschenreuth die Treue hält, sondern auch als wichtiger Arbeitgeber in der Region gilt.

Die Besuchergruppe der CSU im Werkshof der Tuchfabrik Mehler.

Die Besuchergruppe der CSU im Werkshof der Tuchfabrik Mehler.