Blockheizkraftwerk in der Hauptschule

By | 10. April 2001

Mit dem technischen Leiter und dem stv. kaufmännischen Leiter der Stadtwerke,
Rudi Bötzl und Hubert Stahl, schauten die CSU Kommunalpolitiker am 10. April
2001 hinter die Kulissen der Energieversorgung der Hauptschule. Die Stadtwerke
betreiben im Keller der Hauptschule ein Blockheizkraftwerk, das neben der Schule
auch das neu errichtetet BRK-Altenheim an der Mühlbühlstraße versorgt. Wichtig
ist hier vor allem der ökologische Gesichtspunkt. Bei einem Energieverlust zum
Endverbraucher von nur 13 % gegenüber ca. 50 % bei einer herkömmlichen
Energieversorgung, weist ein BHKW hervorragende Werte aus.

v.l.n.r. Fraktionsvorsitzender Franz Stahl, Thomas Pilz, Rudi Bötzl, verdeckt Udo Kasseckert und Paulus Mehler.

v.l.n.r. Fraktionsvorsitzender Franz Stahl, Thomas Pilz, Rudi Bötzl, verdeckt Udo Kasseckert und Paulus Mehler.