Förderbescheid für „Platz der Begegnungen“ in Tirschenreuth übergeben

By | 18. Juni 2017

Der Platz der Begegnungen ist mehr als ein modernes Spielfeld. Generationen sollen sich dort treffen, Menschen aus verschiedenen Kulturen sich kennenlernen und Sport als Mittler eine wichtige Rolle spielen. Damit hat sich der Jugendrat viel vorgenommen.

Doch die jungen Leute haben die breite Unterstützung aus dem Landkreis und der Stadt. An die besondere Idee glauben auch die Zuständigen bei der Vergabe der Leader-Mittel. Denn Michael Pilz, der hier federführend ist, durfte jetzt Bürgermeister Franz Stahl einen üppigen Bewilligungsbescheid übergeben. Mit rund 100 000 Euro Förderung, kommt aus diesem Topf der Löwenanteil der 165 000 Euro teuren Maßnahmen. Mit dem Bescheid in Händen kann Stahl jetzt den Bauauftrag erteilen. Klappt alles, könnte der Platz heuer noch fertig werden.

Ideal gelegen


Vorgetragen hat der Jugendrat seine Idee schon vor zwei Jahren. Seitdem wurde der passende Platz gesucht. Am unteren Ende des Freibad-Parkplatzes hält Stahl den "Platz der Begegnungen" ideal gelegen. Denn das Vorhaben, auf dem Ballspiele verschiedenster Art möglich sind, liegt in sehr aktiver Nachbarschaft: Skaterpark, Bad, Asphaltstockplatz und FC-Fußballplatz runden das Angebot ab. In dem neuen Platz sieht der Bürgermeister ein weiteres Angebot der "offenen Jugendarbeit" in der Stadt und verweist, dass die Anlage einmal auch von Flüchtlingen und OTH-Studenten genutzt werden kann. Bei der Ausführung werde weiter die Nutzung für Rollstuhl-Basketball berücksichtigt. Der künftige "Platz der Begegnungen" eigne sich deshalb für mehr als nur Sport. Stahl dankte dem Jugendrat für die Initiative und Sport- und Jugendbeauftragten Huberth Rosner, für die Unterstützung bei der Ausarbeitung des Konzepts….

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/vermischtes/foerderbescheid-fuer-platz-der-begegnungen-in-tirschenreuth-uebergeben-platz-fuer-mehr-als-nur-sport-d1759560.html