Sachstandsbericht über Bauvorhabenin Tirschenreuth

By | 6. Oktober 2017

Alte Häuser verschwinden, neue Projekte entstehen. Beim Tempo schaltet Tirschenreuth kaum zurück. Ein aktueller Überblick erstaunte auch den Stadtrat.

Straßenmaßnahmen, Sanierungen, Abbruch oder Neubauten – in der Kreisstadt ist vieles im Fluss. Bei der Stadtratssitzung am Donnerstag durfte Stadtbaumeister Andreas Ockl einen beeindruckenden Sachstandsbericht vorlegen.

"Es ist enorm, was bei uns umgesetzt wird", stellte Bürgermeister Franz Stahl den Ausführungen des Stadtbaumeisters voraus. Es gebe auch nach der Gartenschau keine Pause. Ja, es gehe sogar in noch schnellerem Tempo voran, beurteilte Stahl die Liste der Projekte. Dabei seien alle Vorhaben in den Haushalten integriert und auch finanziert. Das Geld der Bürger werde so eingesetzt, dass die Gestaltung der Stadt davon profitiere.

"Es rührt sich was bei uns", freute sich Florian Busl (SPD) über die Entwicklung im Ort. Manfred Zandt (Freie Wähler) war ebenfalls beeindruckt von den Veränderungen. Der Freie Wähler bat aber um eine Aufstellung der Baukosten, um so die Abweichungen im Blick zu haben.

Ringstraße

Bei den Straßenmaßnahmen nannte Ockl den Ausbau der Ringstraße, der jetzt begonnen wurde. Zunächst werde hier das Wohnhaus Nummer 23 abgebrochen. Der Straßenausbau wird dann bei der Wenninggasse beginnen und in Richtung Bahnhofstraße ausgeführt….


Feuerwehrhaus

Zu den großen Neubaumaßnahmen gehört natürlich das Feuerwehrgerätehaus an der Mitterteicher Straße. Derzeit würden die Fundamente und die Bodenplatte betoniert. Parallel laufen zu den Bauarbeiten Ausschreibungen für die Bereich Dachabdichtung, Tischlerarbeiten, Gerüstarbeiten sowie für die Metallbauarbeiten (Sektionaltore)…


Alte Polizei

Laut Ockl liegt der Bauantrag für den Umbau des alten Polizeiinspektion bereits beim Landratsamt. Weiter sei eine Teilbaugenehmigung für den Außenbereich beantragt worden. Noch in diesem Jahr soll mit den Ausschreibungen begonnen werden. Ebenfalls in diesem Jahr solle die Überdeckelung der historischen Mauern erfolgen.

Abriss SMCS

Nichts mehr zu sehen ist von den Gebäuden der ehemaligen Porzellanfabrik SMCS. Derzeit werde der Bauschutt zerkleinert und abtransportiert. Als nächster Schritt solle die Bodenplatte der Fabrik ausgebaut und die ganze Fläche planmäßig aufgefüllt werden, berichtete Ockl. Bis Ende November würden die Bauarbeiten noch andauern….

Hirthaus Hohenthan

In der zweiten Oktoberwoche sollten die Arbeiten am Hirthaus starten. Hier hätte die Firma Roth aus Bärnau den Auftrag bekommen, berichtete Ockl. Zunächst erfolge die Trockenlegung des Gebäude sowie die Unterfangung des Fundaments. "Sobald das Gebäude trockengelegt ist, wird die Sanierung der Innenraumhülle vorgenommen."

Straße im Gewerbegebiet

Mit der Verlängerung der Heisenbergstraße zur Einsteinstraße werde eine wichtige Verbindung im Gewerbegebiet geschaffen. Gerade die Anlieferung durch Lastwagen werde damit erleichtert. "Die Planungen und die Ausschreibung wurden angefertigt", teilte Ockl mit. Das Stadtbauamt rechne mit Kosten von rund 650 000 Euro….


Rathaus-Anbau

Nichts passieren wird in diesem Jahr am Rathaus (Anbau, Aufzug). "Der Bauantrag liegt dem Landratsamt zur Prüfung vor", teilte der Stadtbaumeister mit. Derzeit würden noch offene Fragen zum Brandschutz geklärt. Ziel sei es, die Ausschreibung über die Wintermonate zu tätigen, so dass der Auftrag im Januar/Februar vergeben werden kann. Im Frühjahr 2018 soll dann mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Der Stadtbaumeister informierte weiter über zwei bedeutende nicht-städtische Maßnahmen. So will die Volksbank in diesem Monat die Ausschreibung für die Sanierung des ehemaligen Saller-Anwesens vornehmen. Für die Sanierung und den Anbau an das "Hösl-Anwesen" liege der Bauantrag beim Landratsamt zur Prüfung. Im Frühjahr soll das Projekt des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerkes beginnen. Schließlich ging Ockl noch auf das Projekt "Ruffing-Anwesen" sowie die Sanierung der Mittelschule ein…

Quelle und ungekürzter Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/politik/sachstandsbericht-ueber-bauvorhabenin-tirschenreuth-eine-beeindruckende-liste-d1785045.html