Wirtschaftsbosse besuchen Mehler

By | 3. Juli 2017

Der Wirtschaftsbeirat Weiden-Nordoberpfalz hatte seine Mitglieder zur Betriebsbesichtigung der Tuchfabrik Mehler eingeladen. Auch der Wirtschaftsclub Nordoberpfalz beteiligte sich am Firmenbesuch. So konnte Unternehmenschef Paulus Mehler eine stattliche Anzahl namhafter Unternehmensvertreter begrüßen. Dabei waren auch Helmut Hör, Vorsitzender des Wirtschaftsbeirats, sowie Wirtschaftsclubpräsident Gerhard Ludwig.

"Warum gibt es uns noch?", so Mehlers rhetorische Ausgangsfrage. Von einst einer dreiviertel Million Beschäftigten in der Textilindustrie seien heute noch 60 000 übrig. "Und die stellen andere Produkte her, die es früher nicht gab." Als "Nischenhersteller" mit der kompletten Fertigungstiefe habe der in der elften Generation geführte Textilbetrieb sich am Markt behauptet, erklärt Mehler. Dann zählte er einige Beispiele der vielen hundert Einzelprodukte – vom Lodenstoff bis hin zum Wanderskibelag – auf. Obwohl vor drei Jahren ein "Wachstumsverbot" für den Betrieb erklärt wurde, gebe es erneut ein Plus von 15 Prozent. Eine neue Lager-Halle stehe unmittelbar vor Baubeginn….

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/wirtschaft/neue-lagerhalle-in-planung-wirtschaftsbosse-besuchen-mehler-d1762698.html